• Der ideale Schlafplatz für Hunde

Liebe Kunden,

da es in der aktuellen Situation vermehrt zu ungeplanten Ausfällen (z.B.: auch bei „nicht Krankheit“ angeordnete „Quarantäne“) unserer Mitarbeiter kommen kann, ist in den kommenden Monaten mit längeren Wartezeiten (vor allem auch im Notdienst), sowie kurzfristigen Terminänderungen bzw. Terminabsagen zu rechnen. Wir werden versuchen den Betrieb soweit als möglich aufrecht zu erhalten. Wir bitten um ihr Verständnis.

Ihr Team der Kleintierklinik Frankenthal

Liebe Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer,

aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung müssen wir Sie darauf hinweisen, dass nur eine Person mit dem tierischen Patienten zum Termin kommen kann. Wir müssen darüber hinaus Ihre Kontaktdaten erfassen, bevor eine Behandlung erfolgen kann.

Hinweis lesen

Der ideale Schlafplatz für Hunde: Tipps und Tricks für die komfortable Ruhezone

Rund zwölf bis 14 Stunden schlafen oder ruhen Hunde pro Tag. Auch, wenn es beim Schlafbedürfnis je nach Rasse Unterschiede gibt: Die meisten Vierbeiner benötigen mehr Ruhezeiten als wir Menschen. Umso wichtiger ist es, dass der beste Freund der Familie einen Rückzugsort hat, an dem er sich ungestört erholen kann.

Ein eigener Schlafplatz, ausgesucht und ausgestattet nach den individuellen Bedürfnissen, sorgt für gute Erholung und damit für ein zufriedenes, gesundes Hundeleben. Doch wie kann der perfekte Schlafplatz für den Hund aussehen? Wir schauen uns die besten Tipps und Ideen rund um das tierische Schlafzimmer näher an. 

Die Lage macht den Unterschied: Wo schläft mein Hund am besten? 

Nicht nur nachts, auch tagsüber zieht sich ein Hund immer wieder in seine Ruhezone zurück. Bis zu zwanzig Stunden kann er mit Schlafen, Dösen, Ausruhen verbringen. Welpen brauchen noch weitaus mehr Pausen als ausgewachsene Tiere, aktive Rassen etwas weniger als gemütvolle. Doch alle nehmen sich tagsüber hin und wieder eine Auszeit. Dafür brauchen sie einen geeigneten Rückzugsort, an dem sie möglichst nicht gestört werden. Wählen Sie darum den Platz für das Hundebett sorgfältig aus. Schön ruhig sollte es sein, damit das Tier nicht etwa von spielenden Kindern oder vorbeilaufenden Mitbewohnern aufgestört wird. Das Kinderzimmer ist also möglicherweise nicht der richtige Platz fürs Hundekörbchen. Auch sollte eine geschützte Fläche ohne Zugluft ausgesucht werden. Je nach Rasse und Anhänglichkeit ist es sinnvoll, den Hund in der Nähe des Menschen unterzubringen. Viele Fellnasen brauchen die Nähe zu ihrem zweibeinigen Gefährten. Andere können, je nach Witterung und Charakter, durchaus auch draußen gut aufgehoben sein. Dann benötigen sie aber einen regen- und windgeschützten Ort, der im Winter möglichst auch frostfrei ist. 

Wohnen viele Menschen zusammen, oder es leben mehrere Hunde mit im „Rudel“, können auch mehrere Schlafplätze sinnvoll sein, damit der Hund ausweichen kann, wenn es ihm zu unruhig wird. Gleichzeitig schätzen Hunde den Rundumblick: Idealerweise hat ihr Schlafplatz also die Möglichkeit, zu beobachten, was um das Tier herum geschieht. 

Mein Sofa, dein Sofa – darf der Hund auf der Couch schlafen?

Viele Hundebesitzer und auch Trainer raten davon ab, den Hund ins eigene Bett oder auf die Couch zu lassen. Grundsätzlich ist das eine Geschmacksfrage, die aber gut überlegt sein will. Der Hund ist ein Gewohnheitstier, und er wird den Platz, einmal „erobert“, als seinen eigenen betrachten. Konsequente Erziehung ist hier gefragt: Entweder lernt der Hund, auf Kommando das Sofa aufzugeben, oder aber er sollte grundsätzlich nicht dort schlafen. Letzten Endes spielt auch die Hygiene eine Rolle: Hundehaare und Schmutz auf dem eigenen Sofa sind nicht jedermanns Sache. Aus dem gleichen Grund sollte gut überlegt werden, ob etwa ein Hund im Kinderbett wirklich sein muss oder ob ein Körbchen direkt neben dem Bett nicht die bessere Alternative ist. 

Perfekt ausgestattet: alles, was der Hundeschlafplatz braucht

Ist der richtige Ort für das neue Hundeschlafzimmer gefunden, geht es um die nötige Ausstattung. Was braucht ein Hund zum Schlafen? Im Handel findet sich dazu eine Fülle von Hundekörben, Schlafkissen, Betten, Matten und Decken. Für jeden Geschmack, für jede Rasse und Größe ist etwas dabei. 

Allerdings nimmt nicht jeder Hund das liebevoll ausgesuchte Bett oder Körbchen an. Der Geschmack von Hunden ist genauso individuell wie unserer. Wenn Sie sich also eine Ausstattung fürs Hundebett kaufen, achten Sie darauf, dass Sie diese zurückgeben können, wenn es dem Vierbeiner nicht gefällt. 

Wenn Sie sich für ein Körbchen oder ein Hundebett entscheiden, muss es auf jeden Fall groß genug sein. Der Hund sollte sich durchaus noch ein wenig strecken können und nicht mit Pfoten, Schwanz und Schnauze über den Rand hängen müssen. 

Hundekissen und Matratzen sind praktisch: Sie haben oft waschbare Bezüge oder können komplett in der Maschine gereinigt werden. Gleiches gilt für eine einfache Decke. Manche Hunde bevorzugen es, auf dem Boden oder nur einer einfachen Unterlage zu schlafen, hier reicht eine Decke völlig aus. Andere bevorzugen eine geschützte Höhle: Diesen Vierbeinern bereiten Sie mit einer Reise- oder Faltbox für Hunde eine große Freude. 

Seniorengerecht schlafen: der perfekte Schlafplatz für ältere Hunde

Im Laufe ihres Lebens verändern sich auch unsere vierbeinigen Freunde. Ihre Gesundheit lässt vielleicht nach, sie brauchen mehr Ruhe und stellen andere Anforderungen an ihre Umgebung. Wenn Rheuma oder andere Erkrankungen den Hunde-Senior plagen, kann ein orthopädisches Hundebett sinnvoll sein. Fragen Sie bei Ihrem Tierarzt nach solchen Sonderausstattungen und den besten Möglichkeiten für Ihren Hund!

Wichtig ist nun auch, verstärkt darauf zu achten, dass der Hund immer warm genug liegt. Alte Hunde sind nicht mehr so widerstandsfähig wie ihre jungen Artgenossen, ihr Immunsystem lässt nach und auch die Körpertemperatur regelt sich nicht mehr so problemlos wie früher.

Hundebetten mit hohem Einstieg sind für einen alten oder kranken Hund nicht mehr zu bewältigen, jetzt sind flache Kissen oder Matratzen die bessere Lösung. Für Hunde mit Inkontinenz gibt es waschbare Bezüge, Decken und Kissen. 

Anfahrt

Kleintierklinik Frankenthal GmbH

Beindersheimer Str. 77
67227 Frankenthal

Tel. 06233 770820
Fax. 06233 7708229

Karte anzeigen

Überweisung

Für überweisende Tierärzte

An dieser Stelle finden Sie als überweisender Tierarzt das Überweisungsformular. Sie können uns entweder online oder per Fax alle Angaben zukommen lassen.

Online-Überweisung

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie:
Notfälle innerhalb der Sprechzeiten, können nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung behandelt werden.

Notdienst
Außerhalb der Terminsprechstunde, Samstag, Sonntag und Feiertags

Notdienst

Unsere Klinik außerhalb der Sprechzeiten

Selbstverständlich stehen wir Ihnen im Notfall zur Seite. Mit unserem Notdienst sind Sie und ihr tierischer Liebling auf der Sicheren Seite.

Notdiensthinweis

Regionale Notdienste

Veranstaltungen

Erste Hilfe beim Hund für Patientenbesitzer

Am 09. April 2020 im (in 67227 Frankenthal)

Mehr Erfahren

24 Stunden Tiernotdienst:

Im Notfall erreichen Sie uns Tag und Nacht vor Ort

weitere Infos unter 06233 770820

Alternativ: Liste der regionalen Notdienste

Patient des Monats

Hamster Teddy

Feedback

Als Tierklinik möchten wir Ihnen und unseren Patienten eine erstklassige Versorgung und ausgezeichneten Service bieten. 

Wir freuen uns über Feedback. Teilen Sie uns gerne über das Feedback-Formular mit, was Ihnen gefallen hat oder was wir zukünftig besser machen können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Feedback geben

Zertifizierte Qualität

gvpFocus Top Tierklinik 2021

Unser Qualitätsmangement basiert auf Standards, die durch regelmäßige externe Audits bestätigt werden müssen.

Folgen Sie uns