Navigation

Augenheilkunde

Wir sind dank feinster Instrumente in der Lage Defekte zu beheben und sogar den Verlust von Augenwasser operativ zu kompensieren. Unsere Praxis bietet Diagnostika und Therapien für verschiedene Augenerkrankungen an. Wir führen Operationen der Lider durch (Ektropium, Entropium, Distichiasis, Trichiasis) sowie der Hornhaut, bis hin zur kompletten Augenextraktion.

Das Auge ist ein hochsensibles, schützenswertes Sinnesorgan. Es liegt in der knöchernen Augenhöhle (Orbita), wird durch Drüsen mit Flüssigkeit gegen Austrocknung und durch die Augenlider gegen Fremdkörper geschützt. Eine Reihe von Muskeln sorgt dafür, dass das Auge bewegt werden kann, seine Höhle aber nicht verlässt. Ein Abfluss der Tränenflüssigkeit, welche die nicht durchblutete Hornhaut und die weichen Bindehäute (Konjunktiven) befeuchtet, ist in Form eines so genannten Tränen-Nasen-Kanal gegeben.

Das Auge ist funktionell getrennt aufgebaut. Die Hornhaut schützt eine vordere und hintere Augenkammer. Die Flüssigkeit der Kammer wird in speziellen Drüsen produziert und ersetzt. Funktioniert dieser Ablauf nicht, steigt der Augeninnendruck, der durch ein Tonometer messbar ist. Bei verschiedenen Augenerkrankungen ist dies der Fall. Im Bereich der Augenkammern liegen Iris und die Linse, welche an Muskelfäden (Ziliarmuskel) aufgehängt ist. Durch diese Muskelfäden ist die Linse verformbar, sodass die Einstellung auf verschiedene Weiten möglich ist (Akkommodation). Im Alter kann die Kraft der Muskeln nachlassen. Eine Sehhilfe (Brille) muss Abhilfe schaffen.

Das ins Auge treffende Licht wird gebrochen und durchwandert Hornhaut, Linse und den Glaskörper, der den Rest des Auges füllt. Das Bild wird allerdings danach vertikal gespiegelt auf die Netzhaut projiziert und muss vom Gehirn korrigiert werden.

Modernes Equipment, wie die Spaltlampe, ein Mikroskop mit leistungsstarker Stereolampe, oder das Ophthalmoskop, ermöglichen die Beurteilung von Hornhaut und Augeninnerem, insbesondere der Netzhaut. Ein Tonometer misst Augendruck durch leicht tupfenden Kontakt.

So können nicht nur einfache Bindehautentzündungen diagnostiziert werden. Durch Fremdkörper, wie z.B. Dornen, oder durch Schlagen eines Astes, können oberflächliche, tiefe oder Spießverletzungen der Hornhaut entstehen, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind, jedoch das Auge selbst teils existentiell gefährden.

Anfahrt

Kleintierklinik Frankenthal

Beindersheimer Str. 77
67227 Frankenthal

Tel. 06233 770820
Fax. 06233 7708229

Karte anzeigen

Überweisung

Für überweisende Tierärzte

An dieser Stelle finden Sie als überweisender Tierarzt das Überweisungsformular. Sie können uns entweder online oder per Fax alle Angaben zukommen lassen.

Online-Überweisung

Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08:00 - 19:00 Uhr

Um Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir um Terminvereinbarung.

Notdienst
Außerhalb der Terminsprechstunde, Samstag, Sonntag und Feiertags
(Für die Behandlung im Notdienst fallen höhere Kosten an, Abrechnung nach GOT)

Im Notfall erreichen Sie uns Tag und Nacht

24 Stunden Tiernotdienst: 06233 770820

Feedback

Ihre Meinung ist uns wichtig. Daher haben Sie die Möglichkeit uns über unser Feedback-System zu sagen, was Ihnen gefällt oder was wir besser machen können.

Feedback geben

Mitgliedschaften